Schon mit dem Programm „Long and Dusty Way“

bewegten sich die drei Musiker um Sabine Xoxi Huber abseits der viel befahrenen Songwriter-Pfade. Getragen von ihrer unverwechselbar irisch-indianischen Stimme warten in jedem Song neue Instrumente und fein arrangierte Spannungsbögen, die einen schon bald den Alltagsstaub vergessen lassen. 

Gerne könnt ihr uns buchen für eure Kleinkunstbühne, Wohnzimmerkonzerte, etc.
Kontakt: Sabine Xoxi Huber
 Email:   [email protected]

Sabine Xoxi Huber

 Ihre Kompositionen setzt die Multiinstrumentalistin Xoxi mit Piano, Bouzouki, Ukulele und verschiedenen Flöten um. Speziell mit ihrer Indianerflöte zaubert sie eine magische Stimmung herbei, die uns in ferne Welten entführt und einem das Gefühl von Geborgenheit gibt. 

Stina Bohn

 Die zweite "Windfüchsin" im Bunde ist Stina Bohn, mit Geige und Mandoline und einem hellseherischen Gespür für die Harmonie-Stimme, die sich berührend mit Xoxis erster Stimme verbindet und dem Ganzen Flügel verleiht. 

Wolfgang Schiffl

Wolfi (der "Wolf") Schiffl, ergänzt mit seinem feinen Gespür für Rhythmus intuitiv jede Vorgabe und gibt den melodiösen Songs zusätzlichen Schub und Power!

Western-Indie-Folk

Mit den Herz-Songs ihrer  CD „One of the Games“, die im November 2019 erschienen ist, wollen die drei ihr Publikum erneut begeistern.
Inzwischen gibt es die neue CD 2024 "A Tender Bloom".
Die Texte voller Lebensfreude, die Musik zum Entspannen, haben die drei ihren ganz eigenen Western-Sound geschaffen.

Nach einem Abend voller Indie-Folk-Power können die Zuhörer dann beschwingt und positiv gestimmt wieder in ihr Alltagsleben zurückkehren.